Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Gefrorener Pralinen-Mousse-Kuchen

Gefrorener Pralinen-Mousse-Kuchen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten

MANDEL-MERINGUE

  • 1 1/3 Tassen ganze Mandeln (ca. 6 Unzen)
  • 1 Esslöffel Allzweckmehl

PRALINENCREME

  • 1/2 Tasse plus 3/4 Tasse Zucker
  • 2 Esslöffel plus 1/4 Tasse Wasser
  • 3/4 Tasse gehobelte Mandeln (ca. 3 Unzen)
  • 1 Esslöffel dunkler Maissirup
  • 2 Esslöffel irischer Sahnelikör
  • 2 Teelöffel Instant-Espressopulver
  • 2 Tassen gekühlte Schlagsahne

Rezeptvorbereitung

BAISER

  • Backofen auf 250°F vorheizen. Springform mit 10 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Papier und Pfannenseiten leicht einölen. Ganze Mandeln und 1/4 Tasse Zucker im Prozessor fein mahlen. Mit einem elektrischen Mixer das Eiweiß in einer großen Schüssel zu weichen Spitzen schlagen. Fügen Sie nach und nach den restlichen 3/4 Tasse Zucker hinzu und schlagen Sie, bis er steif, aber nicht trocken ist. Gemahlene Mandelmischung und Mehl einrühren. Verteilen Sie die Mischung gleichmäßig auf dem Pergamentpapier in der Pfanne. Backen, bis sie trocken sind, etwa 1 1/2 Stunden. In der Pfanne vollständig abkühlen lassen.

PRALINENCREME

  • Backblech mit leichtem Ölrand. Kombinieren Sie 1/2 Tasse Zucker und 2 Esslöffel Wasser in einem schweren kleinen Topf bei mittlerer Hitze. Rühren, bis sich der Zucker auflöst. Erhöhen Sie die Hitze auf mittelhoch und kochen Sie ohne Rühren, bis die Mischung eine tiefe Bernsteinfarbe annimmt, bürsten Sie die Seiten der Pfanne mit einem nassen Backpinsel ab und schwenken Sie sie gelegentlich, etwa 6 Minuten. Gehackte Mandeln unterrühren. Gießen Sie die Mischung sofort auf das vorbereitete Blech. Cool. Praline in Stücke brechen und im Prozessor fein mahlen.

  • Eigelb, Ei, restliche 3/4 Tasse Zucker und 1/4 Tasse Wasser in einer großen Schüssel verquirlen. Auf einen Topf mit siedendem Wasser stellen und schlagen, bis die Mischung eindickt und das sofort ablesbare Thermometer etwa 5 Minuten lang 160 ° F anzeigt. Schüssel aus dem Wasser nehmen. Mit einem elektrischen Mixer die Mischung etwa 5 Minuten lang schlagen, bis sie dick und abgekühlt ist. Maissirup, Likör und Espressopulver einrühren. Gemahlene Pralinen unterheben.

  • Schlagen Sie mit einem elektrischen Mixer Schlagsahne in einer anderen großen Schüssel, bis sich steife Spitzen bilden. Schlagsahne unter die Pralinenmasse heben. Pralinencreme über Mandelbaiser in der Pfanne verteilen, Oberseite glatt streichen. Über Nacht einfrieren. DO AHEAD Kann bis zu 1 Woche im Voraus erstellt werden. Fest abdecken und gefroren aufbewahren. Zwischen Kuchen- und Pfannenseiten schneiden; Pfannenseiten entfernen. Gefroren servieren.

Rezept von Anthony Albertos Ristorante Italiano in Portsmouth NHReviews Section

Mousse-Torte mit Brombeeren, Kokos und Hibiskusblüten

Dies ist das erste Mal, dass ich es benutzt habe Hibiskusblüten ein Dessert zu machen.
Für alle, die Hibiskus und seinen Geschmack nicht kennen, diese Blume hat eine intensive fruchtig-blumiger Geschmack mit leichter Würze. Ich meine, der Geschmack ist sehr speziell und nicht jedermanns Sache, aber gut dosiert kann Hibiskus einen willkommenen Kontrapunkt setzen.
Unter der Spritzigkeit ist a Hintergrundgeschmack das erinnert mich an Brombeeren. Und wenn ihr mich ein wenig kennt, kennt ihr meine tiefe Liebe zu diesen schwarzen Juwelen! Also habe ich sie einfach mit getrockneten Hibiskusblüten kombiniert, um ein glutenfrei Mousse-Kuchen mit einem einzigartigen, frischen Geschmack und einem sehr milden blumigen Geschmacksprofil.
All die Süße kommt von Mandeln und Kokosnuss, zwei Zutaten, die bei Hibiskus ein Muss sind.

Der Mousse-Kuchen besteht aus:

  • Glutenfreier Biskuit aus Marzipan, Kokos und Berberitzen. Das Rezept ist glutenfrei, weil das AP-Mehl durch Kartoffelstärke ersetzt wird, die für Struktur und ein schönes Zärtlichkeit und Leichtigkeit.
    Berberitzen sind kleine getrocknete rote Früchte mit einem unverwechselbaren Geschmack, der beginnt Süss endet aber auf einem sehr saure Note. Es ist eine Schlüsselzutat in der iranischen Küche, wo sie verwendet werden, um allen Gerichten Frische zu verleihen. Getrocknete Cranberries können ersetzt werden, wenn Sie sie nicht finden können – aber sie sind es wert, gefunden zu werden, da sie eine wirklich einzigartige Helligkeit verleihen, die gut zu den anderen Aromen hier im Rezept passt
  • Glutenfreie Mandel-Inspiration und Kokos-Croustillant. Es ist das knusprige Schicht am Boden des Kuchens und es ist sehr einfach zu machen. Sie müssen nur geschmolzen zusammen mischen Mandel Inspiration Kuvertüre von Valrhona, hausgemacht Vanille-Haselnuss-Praliné 60%, rohe Cashew-Butter, hausgemacht glutenfreies Kokos-Granola. Dies ist ein glutenfreies, laktosefreies, raffiniertes zuckerfreies, schnelles und einfaches Müsli-Rezept und ich bin sicher, Sie werden es lieben!
  • Brombeer- und Hibiskusblüten-Confit. Ich finde, Hibiskusblüten sind in Kombination mit Brombeeren noch leckerer. Das Confit ist eine Zubereitung auf der Basis von Fruchtpüree (Brombeerpüree, für dieses Rezept), Zucker und Pektin NH (natürliches Verdickungsmittel) und trägt dazu bei, die fruchtige Seite des Mousse-Kuchens zu heben
  • Kokos-Mandel-Inspiration namelaka. Der Namelaka ist a eifreie Sahne mit einem seidig und cremige Textur das schmilzt komplett im mund. Es ist einfach zuzubereiten, Sie müssen nur Schokolade miteinander kombinieren (Mandel Inspiration Kuvertüre für dieses Rezept), Milch (ich habe tatsächlich die Kokospüree weil ich finde, dass Kokos so gut mit Mandeln harmoniert. Wenn Sie das Kokospüree nicht finden können, ersetzen Sie es durch Kokoscreme), Gelatineblätter und Schlagsahne. Etwas geröstete Kokosraspeln wird ca. 2 h in der Sahne aufgegossen, bevor der Namelaka hergestellt wird. Auf diese Weise bekommt der Namelaka ein einzigartiges Röstgeschmack das den süßen Mandelgeschmack der Almond Inspiration Couverture ergänzt
  • Mousse aus Brombeeren und Hibiskusblüten. Diese Mousse ist wirklich frisch im geschmack und so cremig und hell in der Textur. Die getrockneten Hibiskusblüten werden vor der Herstellung der Mousse ca. 2h in der Sahne aufgegossen, damit sie den blumigen Duft freisetzen können, sowie eine natürliche rosa Farbe verleihen
  • Hibiskusblüten Spiegelglasur (weiße Schokoladenbasis und naturfarben)

Wenn du dieses Rezept machst, hinterlasse unbedingt einen Kommentar oder markiere mich auf Instagram. Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören und Ihre Kreationen in meinen Geschichten zu teilen! Und bei Fragen oder Zweifeln bin ich natürlich gerne bereit, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten. ♡




Kirsch-Mandel-Mousse-Kuchen mit Spiegelglasur

Dieses Mousse-Kuchen-Rezept kombiniert Mandelbiskuit mit Kirschfüllung, Mandelmousse, Kirschmousse und Mandel-Pralinen-Crunch. Überzogen mit der glänzend marmorierten Spiegelglasur ist dies eine beeindruckende Torte! Ich habe meinen Kuchen in einem herzförmigen 10-Zoll-Pa gemacht, aber Sie könnten dies in runden 9-Zoll-Pfannen machen. Der Kuchen sollte mit Spiegelglasur belegt werden.

Folge uns

Teile das:

So was:

Zutaten

    Für den Mandel-Biskuit-Kuchen
  • 210 g Mandelmehl (1 1/2 Tassen + 1/3 Tasse)
  • 5 große Eier (getrennt)
  • 125 g Kristallzucker, geteilt (1/2 Tasse + 2 EL)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Mandelextrakt
  • 1 EL abgeriebene Orangenschale
  • 1/4 TL Weinstein
  • 60 ml gehobelte Mandeln (1/4 Tasse) Für die Mandelpraline und -paste
  • 125 g Zucker (1/2 Tasse + 2 EL)
  • 200 g Mandelsplitter, geröstet (1 3/4 Tassen)
  • 2 TL Mandelextrakt
  • 2 EL Pflanzenöl mit neutralem Geschmack
  • 2 Waffeltüten, in mundgerechte Stücke gebrochen Für das Mandelmousse
  • 3 große Eigelb
  • 1 EL dunkler Maissirup
  • 2 EL Amaretto-Likör
  • 75 ml Wasser, geteilt (1/4 Tasse + 2 EL)
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pk Gelatine
  • 150 g Mandel-Praliné-Paste von oben (1 Tasse)
  • 354 ml Sahne (1 1/2 Tassen)
  • 2 EL Puderzucker für die Kirschfüllung
  • 1 l Frische oder gefrorene entkernte Kirschen, aufgetaut (4 Tassen)
  • 100 g Zucker (1/2 Tasse)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 120 ml Wasser, geteilt (1/2 Tasse)
  • 4 EL Maisstärke
  • 2 EL Grand Marnier oder anderer Orangenlikör Für das Kirschmousse
  • 2 Pk Gelatine
  • 80 ml Wasser (1/3 Tasse)
  • 473 ml Sahne (2 Tassen)
  • 4 EL Puderzucker
  • 1/2 TL Mandelextrakt
  • 1 TL Vanille
  • 1 EL Grand Marnier
  • 296 ml Kirschfüllung (1 1/4 Tassen)
  • 1 EL geriebene Orangenschale zum Abschluss
  • 1 Rezept Spiegelglasur (Link in der Beschreibung oben)

Anweisungen

  • Schritt 1 Backofen auf 350 F/180 C . vorheizen
  • Schritt 2 Fetten Sie zwei herzförmige 10-Zoll-Pfannen oder zwei runde 9-Zoll-Kuchenformen ein. Mit Pergamentpapier auslegen, dann das Pergamentpapier einfetten und bemehlen.
  • Schritt 3 Kombinieren Sie Eigelb und 100 g (1/2 Tasse) Zucker in einer großen Schüssel. Bei hoher Geschwindigkeit schlagen, bis sie hell und dick sind.
  • Schritt 4 Mandelmehl und Orangenschale unterheben
  • Schritt 5 In einer separaten Schüssel Eiweiß und Weinstein schaumig schlagen. Während der Mixer auf niedriger Stufe läuft, langsam 2 EL Zucker einfüllen. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf hoch und schlagen Sie auf steife Spitzen
  • Schritt 6 Das Eiweiß in 3 Portionen vorsichtig unter den Teig heben und mischen, bis keine weißen Streifen mehr übrig sind. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu mischen.
  • Schritt 7 Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf Ihre beiden vorbereiteten Pfannen und glätten Sie die Oberseite mit einem Spatel.
  • Schritt 8 Backen, bis die Oberseite fest ist, etwa 20-25 Minuten. 10 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen, dann aus den Pfannen nehmen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Für den Mandel-Pralinen-Crunch und die Paste
  • Schritt 9 Zucker mit 4 EL Wasser bei mittlerer Hitze erhitzen, bis er eine goldene Karamellfarbe erreicht. Rühren Sie die Mischung nicht um, da sie sonst kristallisieren kann. Sie können die Pfanne von Zeit zu Zeit schütteln, um sie zu kombinieren.
  • Step 10 Die gerösteten Mandeln dazugeben und mit einem gefetteten hitzebeständigen Spatel vermischen.
  • Schritt 11 Auf ein mit Folie oder Silikon ausgelegtes Backblech stürzen und glatt streichen. Lassen Sie die Praline abkühlen und aushärten.
  • Schritt 12 2/3 der Praline abbrechen und in der Küchenmaschine mit Mandelextrakt und Öl zu einer Paste verarbeiten. 150 g für die Paste beiseite stellen, um sie in die Mandelmousse zu geben. Den Rest für den Mandel-Crunch in eine Schüssel geben.
  • Step 13 Den Rest der Praline grob hacken und zusammen mit den Waffelstückchen zu der für den Crunch beiseite gelegten Paste geben. Für die Kirschfüllung
  • Schritt 14 Kombinieren Sie Kirschen, Zucker, Zitronensaft und 4 EL Wasser in einem mittelgroßen Topf. Bei mittlerer Hitze kochen, bis die Himbeeren zerfallen sind, etwa 5 - 10 Minuten.
  • Schritt 15 Mischen Sie die Mischung mit einem Stabmixer. Gießen Sie die Mischung in ein feinmaschiges Metallsieb, das über einer Schüssel steht. Rühren Sie die Mischung um, um den Kirschsaft und das Fruchtfleisch durch das Sieb zu drücken. Entsorgen Sie die Häute.
  • Schritt 16 In einer kleinen Schüssel Maisstärke mit 4 EL Wasser verquirlen.
  • Schritt 17 Spülen Sie den Topf aus und stellen Sie ihn wieder auf den Herd. Geben Sie die abgesiebte Kirschmischung und die Maisstärkemischung in den Topf. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Mischung etwa 1 - 2 Minuten dick ist. Grand-Marnier hinzufügen. Gießen Sie 1 1/4 Tassen (296 ml) der Füllung in eine Schüssel. Diese abdecken und bei Zimmertemperatur stehen lassen. Den Rest der Füllung in eine andere Schüssel umfüllen. Abdecken und kalt stellen. Für das Mandelmus
  • Schritt 18 Kombinieren Sie Gelatine und 4 EL Wasser in einer kleinen Schüssel. 5 Minuten ruhen lassen.
  • Schritt 19 In einer hitzebeständigen Schüssel Eigelb, 2 EL Wasser, Maissirup und Amaretto vermischen.
  • Schritt 20 Über einem Topf mit siedendem Wasser schlagen, bis die Mischung dick ist und Bänder bildet. Vom Herd nehmen.
  • Schritt 21 Die Gelatine 20-30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, bis sie geschmolzen ist. Zur Eimasse geben. Schlagen Sie die Mischung, bis sie abgekühlt ist.
  • Step 22 Die reservierte Pralinenpaste einrühren
  • Schritt 23 In einer separaten Schüssel Sahne, Zucker und Vanille steif schlagen. Vorsichtig unter die Eimasse heben und beiseite stellen. Montage beginnen
  • Schritt 24 Legen Sie eine Ihrer Pfannen mit Plastikfolie aus, die über die Ränder der Pfanne geht. Legen Sie eine Kuchenschicht in die Form. Wenn Sie Acetat haben, um einen Kragen zu machen, stecken Sie es um den Umfang des Kuchens zwischen Kuchen und Form. Dies wird dazu beitragen, Ihre Schichten an den Seiten gleichmäßiger zu machen.
  • Step 25 Den Kuchen mit 3/4 TL Amaretto-Likör bestreichen. Mit der Hälfte der gekühlten Kirschfüllung belegen. Anschließend mit der Hälfte der Mandelmuse bestreichen. Dann mit dem Mandel-Crunch belegen. Den Kuchen für 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen, bis die Mousse fest ist.
  • Schritt 26 Sobald die Mousse fest ist, mit der restlichen Mousse bedecken. 1 weitere Stunde kalt stellen, bis die Mousse fest ist.
  • Schritt 27 Nach einer Stunde mit der restlichen gekühlten Kirschfüllung bedecken. Anschließend den restlichen Tortenboden mit 3/4 TL Amaretto-Likör bestreichen und auf die Kirschfüllung legen. Stellen Sie den Kuchen für 2 Stunden in den Gefrierschrank oder bis er fest ist.
  • Schritt 28 30 Minuten bevor der Kuchen fertig ist, die Kirschmousse zubereiten: Gelatine und Wasser mischen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann für 20-30 Sekunden in die Mikrowelle, bis sie geschmolzen ist.
  • Schritt 29 Sahne mit Zucker, Mandelextrakt, Vanille und Grand Marnier steif schlagen.
  • Schritt 30 Mischen Sie die Gelatine, die Kirschfüllung bei Raumtemperatur und die Orangenschale. Vorsichtig unter die Schlagsahne heben. 20 Minuten kühl stellen, damit es etwas fester wird.
  • Schritt 31 Den Kuchen auf ein Kuchenbrett stürzen, das ca. 1 cm größer ist als der Kuchen. Die Kirschmousse gleichmäßig auf der Oberseite und den Seiten des Kuchens verteilen. Im Gefrierschrank kalt stellen, bis er vollständig gefroren ist. Ich empfehle über Nacht. Top mit Spiegelglasur (Rezeptlink oben).

Hinterlasse eine Antwort Antwort verwerfen


Pralinen-Karamell-Mousse-Kuchen

Dies ist ein großartiges Projekt für Bäckeranfänger, da der geschichtete Biskuitkuchen nach französischer Art viele klassische Techniken beinhaltet. Um Ihre Eier schnell auf Raumtemperatur zu bringen, tauchen Sie sie 10 Minuten in lauwarmes Wasser und wechseln Sie das Wasser nach der Hälfte.

Zutaten

Karamell-Mousse:
  • 1 1/2 Teelöffel geschmacksneutrale Gelatine
  • 1 1/2 Tasse Kristallzucker
  • 2 Tassen Schlagsahne (35%)
  • 1/2 Tasse Butter gewürfelt
  • 1/4 Teelöffel Vanille
  • Prise Salz
Génoise Kuchen:
  • 6 Eier Zimmertemperatur
  • 1 Tasse Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 1 1/3 Tasse gesiebtes Allzweckmehl
  • Prise Salz
  • 1/2 Tasse Butter geschmolzen und lauwarm abgekühlt
Praline:
Schlagsahne-Glasur:
  • 1 Teelöffel geschmacksneutrale Gelatine
  • 1 Tasse Schlagsahne (35%)
  • 2 Esslöffel Puderzucker

Nährwertangaben Pro 16 Portionen: ca.

  • Ballaststoffe 1 g
  • Natrium 123 mg
  • Zucker 37 g
  • Eiweiß 5 g
  • Kalorien 471.0
  • Gesamtfett 31 g
  • Kalium 82 mg
  • Cholesterin 156 mg
  • Gesättigtes Fett 18 g
  • Gesamtkohlenhydrat 46 g

Methode

Karamell-Mousse: In einem kleinen Topf 2 EL Wasser hinzufügen und Gelatine darüber streuen. Beiseite legen.

In der Zwischenzeit in einem separaten Topf bei mittlerer Hitze Zucker und 3 EL Wasser unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ohne Rühren etwa 4 Minuten bernsteinfarben kochen. Sich zurückstellen und das Gesicht abwenden, 1/2 Tasse Sahne zusammen mit Butter, Vanille und Salz einrühren. Kochen Sie unter ständigem Rühren, bis es glatt und verdickt ist, etwa 3 Minuten. Reservieren Sie 1/2 Tasse der Soße für den Belag des Kuchens. (Make-Ahead: In einem luftdichten Behälter bis zu 24 Stunden kühlen.)

Die Gelatinemischung bei mittlerer Hitze etwa 30 Sekunden kochen, bis sie sich aufgelöst hat. Rühren Sie die restliche Karamellsauce ein, bis sie glatt und kombiniert ist, etwa 1 Minute. In eine große Schüssel kratzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen, etwa 20 Minuten.

In einer separaten großen Schüssel die restliche Sahne schlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Ein Viertel der Sahne in die abgekühlte Karamell-Gelatine-Mischung einrühren, bis die kombinierte Mischung wieder in die Sahne faltet, bis keine weißen Streifen mehr übrig sind. Abdecken und kühl stellen, bis sie fest sind, etwa 2 Stunden. (Make-Ahead: Bis zu 24 Stunden im Kühlschrank lagern, vor der Verwendung leicht glatt rühren.)

G?noise Kuchen: In einer großen Schüssel Eier mit Zucker schlagen, bis die Mischung das Volumen verdreifacht hat, glänzend, fast weiß und der Teig in Bänder fällt, die ihre Form für 8 bis 10 Sekunden halten, wenn der Rührer angehoben wird (dies kann je nach Sorte 15 bis 25 Minuten dauern des Mischers). Vanille einrühren. Ein Drittel des Mehls einsieben und das Salz unterheben, bis sich alles verbunden hat und keine weißen Streifen mehr übrig sind, etwa 4 Falten. In 2 Chargen arbeiten, mit dem restlichen Mehl wiederholen. (Nicht zu viel mischen, sonst entleert sich der Teig.)

Rühren Sie etwa 1 Tasse des Teigs mit geschmolzener Butter zusammen, bis er glatt in den restlichen Teig zurückgefaltet ist, nur bis er kombiniert ist, etwa 6 Falten. Auf 2 gefettete, bemehlte und mit Pergamentpapier versehene runde Kuchenformen (1,2 L) verteilen. Backen in 350F (180C) Ofen
bis sie hellgolden ist und sich der Kuchen vom Pfannenrand löst und zurückspringt, wenn die Oberfläche leicht gedrückt wird, 25 bis 30 Minuten. In den Pfannen auf dem Rost 10 Minuten abkühlen lassen. Aus den Pfannen nehmen und auf dem Rost vollständig abkühlen lassen.

Praline: In der Zwischenzeit die Pekannüsse in der Mitte des Pergamentpapiers und des mit Backpapier versehenen Backblechs anrichten. In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze Zucker und 2 EL Wasser unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker gerade aufgelöst hat. Ohne Rühren etwa 4 Minuten bernsteinfarben kochen. Über die Pekannüsse träufeln und abkühlen lassen, bis sie hart sind, etwa 40 Minuten. In 4 Teile brechen. In die Küchenmaschine geben und in grobe Stücke pulsieren. Beiseite legen. (Make-Ahead: In einem luftdichten Behälter bis zu 24 Stunden lagern.)

Schlagsahne-Glasur: In einem kleinen Topf 2 EL Wasser hinzufügen und Gelatine darüber streuen. 5 Minuten ruhen lassen. Bei mittlerer Hitze kochen, bis sie sich gerade aufgelöst hat, etwa 1 Minute zum Abkühlen beiseite stellen. In einer großen Schüssel Sahne schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Puderzucker-Gelatine-Mischung einrühren, bis sich steife Spitzen bilden. Beiseite legen.

Jeden Kuchen waagerecht halbieren. 1 untere Hälfte mit der Schnittfläche nach oben auf die Kuchenplatte legen. Ein Drittel der Karamell-Mousse darüber verteilen und mit einem Viertel der Praline bestreuen. Wiederholen Sie dies mit den restlichen 3 Kuchenschichten und lassen Sie die Oberseite der letzten Schicht frei. Verstreichen Sie die Glasur über die Seite und die Oberseite des Kuchens und beträufeln Sie ihn mit etwas reservierter Karamellsauce. (Wenn nötig, erhitzen Sie die Sauce in einem Topf bei schwacher Hitze oder in der Mikrowelle, bis sie weich ist.) Kühlen Sie, bis sie fest ist, etwa 45 Minuten. (Make-Ahead: Bis zu 24 Stunden kühl stellen.) Mit restlicher Praline bestreuen. Die restliche Karamellsauce an der Seite servieren.

Über The Kenwood Chef
Diese vielseitige Küchenmaschine bietet optimierte Leistung, kontrollierte Leistung und maximale Vielseitigkeit. Der in Europa entwickelte Motor nimmt die schwerste Teigmenge auf, eine elektronische Geschwindigkeitsregelung hält Ihre Zutaten in der Schüssel und vier Naben bieten eine Vielzahl von Aufsätzen für maximale Vielseitigkeit. Jeder Kenwood Chef wird mit drei Edelstahlschüsseln geliefert, die Ihnen den Einstieg in Ihre kulinarischen Abenteuer erleichtern. Entdecken Sie die gesamte Kollektion auf kenwoodworld.ca.

Zeit sparen
Der Schneebesen von Chef verfügt über ein abgestuftes Ballondesign, das es ermöglicht, kleine und große Mengen auf maximales Volumen zu schlagen. Wir haben die Zeit, die zum Schlagen der Eier für diesen Kuchen benötigt wurde, fast 10 Minuten verkürzt, verglichen mit einem normalen Handmixer.

Erstellen Sie mühelos perfekte Texturen
Kombinieren Sie schwere und leichte Zutaten mit dem einzigartigen Faltwerkzeug von Kenwood, um die flauschige Textur zu erhalten, die für die Herstellung eines luftigen, kilometerhohen G?noise-Kuchens unerlässlich ist.


Ähnliches Video

Ok, da Sie mit Epicurious Ihre Bewertung nicht ändern oder aktualisieren können, musste ich eine andere schreiben. Der Kuchen hat am nächsten Tag gut geschmeckt. wenn es Zeit war, einige Zeit zu sitzen. Aber ich denke immer noch, dass der Kuchen ziemlich trocken war. Und ich denke immer noch, dass es zu viel Arbeit für den Kuchen ist. Wie ein anderer Rezensent sagte, es ist ein herausfordernder Kuchen. Und Sie lernen einige neue Techniken. Aber werde ich es wieder schaffen. naja nicht wahrscheinlich. es sei denn, jemand fragt extra danach. Aber meine Freunde haben es geliebt. Also bin ich zurückgekommen, um meine Bewertung zu ändern.

Vor allem der Kuchen ist die Mühe nicht wert. Für die Menge an Arbeit, die darin steckt, schmeckt es bla. Der Kuchen ist trocken. Ich weiß, es ist ein Biskuitkuchen, aber immer noch trocken. Die Mausfüllung ist besonders an heißen Tagen sehr flüssig. Meine Kuchenschichten rutschten buchstäblich nach unten. Haselnuss konnte ich nicht so gut schmecken. Ich habe zwei Tage daran gearbeitet. und es hat sich nicht gelohnt. Werde nicht wieder machen. Ich habe aber viele Techniken gelernt. Ich hätte lieber einen Schokoladenkuchen mit Ganache-Zuckerguss gebacken.

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich an zwei Tagen etwa 10-11 Stunden gebraucht habe. Es ist ein Rezept für "Herausforderung selbst" :-) Epicurious sollte uns wirklich unsere eigenen Bewertungen bearbeiten lassen :-P

Bemerkte, dass einige Leute sagten, der Biskuitkuchen sei trocken, also habe ich ihn nur 12 Minuten gekocht (15 wäre viel zu lang gewesen. Ich hätte wahrscheinlich bei 10 Minuten aufhören können). Es ist auch wichtig, es zusammenzubauen und 2 Tage ruhen zu lassen. der Biskuitkuchen nimmt Feuchtigkeit aus der Mousse auf. Das einzige was ich bemängeln kann ist, dass die Seiten nicht schön sind. Die Ganache klebt einfach nicht gut, obwohl der Kuchen gefroren ist. Wenn du die Hälfte der Ganache etwas kühlst, kannst du sie vielleicht an den Seiten kleben, aber es ist wahrscheinlich einfacher, einfach ein paar gehackte geröstete Haselnüsse zu nehmen und sie an die Seiten zu kleben. Für die Schokoladenganache habe ich 8 Unzen Schokolade, 1 c Sahne, 1 TB Maissirup und 2 TB gewürfelte warme Butter verwendet.

Köstlicher Kuchen! Ich wollte daraus eine Buche de Noel für Heiligabend machen, also habe ich einen "mehllosen Schokoladen-Souffle-Blechkuchen" von Joy of Cooking verwendet. Ich habe jedoch die Ganache-, Mousse-, Crunch- und Glasurrezepte unverändert verwendet und die Kombination der Aromen war unglaublich. Ich bin ein Haselnuss-Pralinen-Junkie und suche schon länger nach einem wirklich tollen Haselnuss-Pralinen-Dessert. Als Buche de Noel hat es super funktioniert. Ich habe das Blatt mit einem einfachen Sirupgeschmack mit Penzeys Orangenextrakt bestrichen und dann die Nussganache geschichtet. Im Kühlschrank gekühlt. Die Mousse schichten und im Kühlschrank kalt stellen. Ich habe das Blatt zu einem "Log" gerollt und dann etwa eine Stunde im Kühlschrank gekühlt. Ich habe die Glasur auch 45-60 Minuten im Kühlschrank im Kühlschrank gekühlt und es hat wunderbar funktioniert. Ich habe die Oberseite des Buche de Noel mit dem Crunch verziert und es sah aus wie Rinde! Ja, das Rezept ist etwas zeitaufwendig, aber es war NUR das, was ich gesucht habe! LIEBE ES! Auch meine Gäste fanden es toll!

Ich weiß nicht, ob nur ich oder alle anderen einen superharten Kuchen bekommen haben, der schrecklich schmeckte. Hat bei mir einfach nicht funktioniert, habe ein anderes Rezept verwendet. Haselnussbutter ist herrlich, Pralinen-Crunch ist in Ordnung. Kuchen, verwenden Sie Ihr eigenes Rezept. Glasur verwenden ein anderes Rezept. Zu mühsam, es sei denn, Sie haben alle Zeit der Welt.

Das brachte den Wow-Faktor! Es ist ein langer Prozess, den Kuchen zu machen, aber wenn Sie es im Voraus tun, ist die Knusperzeit kein Problem. Blanchierte Haselnüsse waren nicht zu finden, also nur geröstet und von der Haut gerieben. Ich konnte auch keine Haselnussbutter finden, also habe ich meine eigene gemacht (Suche nach einem Rezept episch). Wie andere angemerkt haben, sieht das Rezept nicht vor, Brandy über die Oberseite des Kuchens zu streichen (nicht die Seite, die sich in der Pfanne befand). Insgesamt ein großartiger Kuchen, um mehrere Techniken zu erlernen und zu zeigen, wenn Sie fertig sind! Und wirklich richtig lecker.

Dieser Kuchen ist viel zu viel Mühe für die Ergebnisse. Ich hätte lieber ein Glas Nutella auf einem Schokoladenkuchen für die Mühe und Zeit, die dieser Kuchen braucht. Rezept hat einige verwirrende Begriffe.

Zugegeben, ich kann das komplette Rezept nicht richtig rezensieren, weil ich statt genau diesem Kuchen Schokoladen-Pralinen-Crunch-Cupcakes zusammengeschustert habe. Ich habe jedoch den Schokoladen-Crunch und die Haselnuss-Mousse nach diesem Rezept gemacht, und beide waren himmlisch. Der einzige Vorschlag, den ich machen würde, ist, dass, wenn Sie Bio-Puffreis-Müsli anstelle von Rice Krispies verwenden, diese zuerst ein wenig zerdrücken. Und reduzieren Sie die Getreidemenge. Irgendwie hatte ich am Ende viel mehr Müsli als Schokolade, und der Crunch war zwar lecker, passte aber nicht so gut zusammen. Am Ende habe ich Schokoladen-Cupcakes nach einem anderen Rezept gemacht, sie mit dieser Haselnuss-Mousse überzogen und jeden Cupcake mit einer Schoko-Crunch-Scherbe und ein paar gerösteten Haselnüssen belegt. Sie waren ein Hit auf der Party, zu der ich sie mitgebracht habe, und ich erhielt sogar einen Heiratsantrag, nachdem ein Gast einen Cupcake probiert hatte.

Dieser Kuchen ist ein wenig zu "fummelig" und kompliziert, obwohl er einmal geschnitten beeindruckend ist. Ich habe es für unsere Kochgruppe gemacht und die mehreren Schritte haben viel mehr Stunden gedauert, als es wert war. Die "Scherben" konnten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, so dass der "Look" bis dahin nur der eines großen Schokoladenkuchens war. Am Ende servierte ich es mit Pralinen-Crunch-Eis und ragte die Scherben heraus. Das Ergebnis hat allen gefallen. Zwei kleinere Punkte: 1. die 17 "x 11" Blechpfanne passte nicht leicht in das Regal meines Side-by-Side Subzero zum Glück war der Biskuitkuchen so fest, dass ein wenig Kippen zum Hineinschieben in Ordnung war, aber frustrierend für die drittes mal in den Gefrierschrank. 2. In den Anweisungen zum Bestreichen des abgekühlten Biskuitkuchens mit 1/2 Tasse Brandy oder Orangenlikör wurde nicht ausdrücklich angegeben, dass Sie den Kuchen ZURÜCK drehen müssen, nachdem Sie das Pergament entfernt und die erste Seite bestrichen haben - die Menge des Brandys machte deutlich, dass dies die richtige Technik sein muss.

Dieses Rezept hätte 4 Gabeln bewertet, aber die Glasur hat sich nicht richtig eingestellt. Selbst nach einer Nacht im Kühlschrank hatte es die Konsistenz einer Soße. Ich habe versucht, dies zu kompensieren, indem ich den zusammengebauten Kuchen eingefroren und Glasurschichten aufgetragen habe, wobei ich zwischendurch zurück in den Gefrierschrank gefahren bin. Alle waren begeistert von der "Crunch" -Garnierung, die ich auch ohne Kuchen machen werde. Ich würde wieder Kuchen backen, werde aber nach einem besseren Glasurrezept suchen

@ A Cook In diesem Rezept ist kein Rezept für Chocolate Glaze enthalten, da es separat in der Zeitschrift war. Natürlich würde das niemand wissen, wenn er nicht das eigentliche Magazin hätte. Das Schokoladenglasur-Rezept (aus der gleichen Ausgabe!) verlinkt. http://www.epicurious.com/recipes/food/views/Chocolate-Glaze-367733

okay. Spielt mir mein Computer einen Streich? oder gibt es kein rezept für die schokoladenglasur?


Mandel-Heidelbeer-Mousse-Kuchen

Zutaten

Heidelbeer-Finanzier
90 g Butter
150 g Puderzucker
60 g Vollkornmehl Typ 1 (150-180 W)
50 g weißes Mandelmehl
160 g Eiweiß, Zimmertemperatur
50 g Heidelbeerpüree, Raumtemperatur
2 g (¼ TL + ⅛ TL) natürliche lila Lebensmittelfarbe
1,25 g (¼ TL) Maldonsalz

Croustillant mit Mandel-Inspiration
40 g Mandel Inspiration Kuvertüre
20 g Mandel-Haselnuss-Praliné-Paste
20 g Mandelpaste (100% Mandelcreme)
40 g knuspriges Granola

Mandel-Haselnuss-Pralinenpaste
180 g ganze Haselnüsse
250 g ganze Mandel
280 g Puderzucker
1,25 g (¼ TL) Maldonsalz

Blaubeer-Crémeux
180 g Blaubeerpüree
60 g schwere Crema 35% Fettgehalt
60 g Eigelb
18 g Akazienhonig
1,5 g Gelatineblätter (Goldstärke, 200 Bloom)
8 g kaltes Wasser zum Einweichen der Gelatine
210 g Elfenbein 35% weiße Schokolade
2 g (¼ TL + ⅛ TL) natürliche lila Lebensmittelfarbe
frische Blaubeeren

Basic Vanillecreme (für das Mandel-Inspirations-Mousse)
200 g Vollmilch
40 g Eigelb
40 g Puderzucker

Mandel-Inspirations-Mousse
180 g basische Vanillepuddingcreme
2 g Gelatineblätter (Goldstärke, 200 Bloom)
10 g kaltes Wasser zum Einweichen der Gelatineblätter
270 g Sahne 35% Fettgehalt
300 g Mandel Inspiration Kuvertüre

Überzug aus weißem Schokoladensamt
280 g Elfenbein 35% weiße Schokolade
120 g Kakaobutter
Power Flower Lebensmittelfarbe 8D (oder fettlösliche lila Lebensmittelfarbe)

Mandel Inspiration Spiegelglasur
75 g Wasser
100 g Puderzucker
125 g Glukosesirup DE 38/40
100 g gezuckerte Kondensmilch
7 g Gelatineblätter (Goldstärke, 200 Bloom)
35 g kaltes Wasser zum Einweichen der Gelatine
140 g Mandel Inspiration Kuvertüre
25 g Kakaobutter
150 g Absolu Cristal (neutrale Glasur)
25 g Wasser

Montage und Dekoration
Dulcey Schokoladenplaketten und Spiralen
Dulcey Schoko-Knusperperlen
frische Blaubeeren
essbare Blumen

Anweisungen

Heidelbeer-Finanzier

  1. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit einem 23x23 cm Edelstahlrahmen auslegen, gefettet und mit Pergamentpapier ausgelegt.
  2. Für die Beurre Noisette die Butter in einem Topf aufkochen, bis sie eine goldbraune Farbe angenommen hat. Wenn es fertig ist, solltest du auch ein nussiges Aroma wahrnehmen. Durch ein Käsetuch in eine Schüssel abseihen und auf 50 °C abkühlen.
  3. Puderzucker, Mandelmehl, Vollkornmehl und violette Lebensmittelfarbe in eine Schüssel sieben. Fügen Sie das Salz hinzu und mischen Sie es mit einem Schneebesen. Eiweiß und Blaubeerpüree dazugeben und verrühren.
  4. Zum Schluss die Beurre Noisette hinzufügen und mit einem Schneebesen weiterrühren, bis sie vollständig eingearbeitet ist.
  5. Masse in den Rahmen geben und ca. 15 min backen. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  6. Den Finanzier mit der Schmalseite des Ausstechers (21 cm breit) aus dem Silikonform-Set Symphony Silikomart ausschneiden. Mit Frischhaltefolie umwickeln und im Kühlschrank aufbewahren.

Croustillant mit Mandel-Inspiration

  1. Die Mandel-Inspirationskuvertüre auf 45°C schmelzen und mit der Mandelpaste und der Mandel-Haselnuss-Pralinenpaste vermischen. Gib das Müsli hinzu und breche alle großen Stücke auf. Stellen Sie sicher, dass das Granola gut beschichtet ist.
  2. Den Crunch mit einem etwa 2-3 mm dicken Spachtel auf dem Financier verteilen. Im Gefrierschrank aufbewahren.

Mandel-Haselnuss-Pralinenpaste

  1. Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier oder Silikonbackmatte auslegen und die grob gehackten Mandeln und Haselnüsse verteilen. Zum Toasten 8-10 Minuten in den Ofen geben.
  2. Den Zucker in einem Topf erhitzen, bis er schmilzt und karamellisiert, dann über die gerösteten Nüsse gießen und zum Abkühlen und Aushärten beiseite stellen.
  3. Die karamellisierten Nüsse in große Koteletts hacken und in eine Küchenmaschine geben. Fügen Sie das Salz hinzu und mischen Sie, bis eine cremige Paste entsteht. Achten Sie darauf, die Pralinenpaste nicht zu überhitzen, da sie sonst bitter wird. Bewahren Sie die Pralinenpaste in einem luftdichten Behälter, lichtgeschützt und bei Raumtemperatur auf.

Blaubeer-Crémeux

  1. Die Gelatineblätter in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Die weiße Schokolade grob hacken und die Stücke in einen Mixbecher oder Messbecher geben.
  2. Das Heidelbeerpüree mit der Sahne in einem Topf erhitzen, ohne zu kochen. Das Eigelb und den Akazienhonig in eine Schüssel geben und mit einem feinen Schneebesen vermischen. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen die heiße Heidelbeer-Sahne-Mischung langsam in die Eigelb-Honig-Mischung gießen. Gut umrühren und in den gleichen Topf zurückgeben. Wieder auf den Herd stellen und zu einem leichten Anglaise kochen, auf ca. 85 °C erhitzen und dabei ständig mit einem Gummispatel umrühren.
  3. Die Sahne in den Messbecher über die gehackte weiße Schokolade abseihen und die abgetropften Gelatineblätter dazugeben. Mit einem Stabmixer ohne Luftzufuhr mixen, um eine samtige, glatte Creme zu erhalten.
  4. Die Creme in einen Einwegspritzbeutel füllen und eine Spitze abschneiden. Die Sahne zur Hälfte in die obere Ringform spritzen. Ein paar frische Heidelbeeren auflegen und andere Sahne aufspritzen, um sie zu bedecken und den Gipfel der Form zu erreichen. Mindestens 1h einfrieren.
  5. Die übrig gebliebene Heidelbeer-Crémeux mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Basic Vanillecreme (für das Mandel-Inspirations-Mousse)

Für die Anglaise die Milch in einem Topf erhitzen. In einer Schüssel das Eigelb mit dem Puderzucker vermischen. Die heiße Milch dreimal über das Eigelb gießen, mit einem Schneebesen verrühren und dann die Mischung in denselben Topf zurückgeben. Unter ständigem Rühren mit einem Spatel auf 82-85 °C erhitzen, dann abseihen und beiseite stellen.


Pralinen-Baiser mit Frozen Maple Mousse

Letzte Nacht fuhren Carniverous Boyfriend und ich südlich des Flusses zum Haus meiner Eltern zu unserem ersten BBQ des Jahres (woohoo!). Nach dem strahlenden Sonnenschein vom letzten Wochenende hat das Wetter nicht ganz mitgespielt, aber es war definitiv warm genug, um draußen zu sein. Als ich ein Glas kalten Prosecco schlürfte, während der rauchige Geruch von Chargilled-Fleisch die Luft erfüllte, hatte ich das Gefühl, als könnte der Sommer kommen.

Meine Mutter bat mich, einen Pudding mitzubringen, und da ich wusste, dass mein Vater für den Fleischeinkauf verantwortlich war, entschied ich mich für etwas Leichtes und Sommerliches, um unseren Gaumen nach dem Protein-Angriff zu reinigen. Platten mit seltenen Lendensteaks, knoblauchigem Hühnchen-Supreme und drei verschiedenen Wurstsorten später bewies ein zart cremiges Dessert genau das, was der Arzt verordnet hatte.

Diese Pralinen-Baisers sind knusprig, lecker und so einfach zuzubereiten, dass der braune Zucker und die Praline einen köstlichen nussigen Crunch verleihen, der gut gegen die glatte Ahornmousse wirkt. Ich habe mich entschieden, meine Mousse für einen zusätzlichen Kontrast der Texturen einzufrieren, aber ich denke, es würde auch ohne funktionieren. Und wenn Sie sich wirklich faul fühlen, können Sie ganz auf die Mousse verzichten und mit einem Klecks dicker Sahne oder griechischem Joghurt servieren und zum Abschluss etwas Ahornsirup darüber träufeln.

Pralinen-Baiser mit gefrorenem Ahornmousse
Für 8 bequem (je nach Größe machen Sie Ihre Baisers!)

Pekannuss-Pralinen

  • Eine Handvoll Pekannüsse
  • 1 EL Ahornsirup
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Pergament auslegen.
  2. Pekannüsse und Ahornsirup mischen, dann auf dem Blech verteilen und 8-10 Minuten goldbraun backen – der Ahornsirup karamellisiert um die Nüsse herum und ergibt eine köstliche knusprige Praline. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.
  3. Die kühle Pekannusspraline grob zu einer groben Krume hacken und ein paar ganze Pekannüsse zum späteren Dekorieren beiseite lassen.

Pekannuss-Pralinen-Baiser

  • 4 Eiweiß
  • 100g weicher brauner Zucker
  • 100g Puderzucker
  1. Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Pergament auslegen.
  2. Das Eiweiß in einer großen Schüssel zu einem weichen Schnee schlagen. Fügen Sie den weichen braunen Zucker hinzu und rühren Sie weiter, bis sehr feste Spitzen entstehen. Finally fold in the caster sugar and praline crumbs with a large metal spoon, leaving as much air in the meringue as possible.
  3. Spoon the meringue mixture onto the prepared baking tray. I used a dessert spoon to make nine even sized meringues, slightly spaced apart. You could vary this but remember you’ll need to adjust cooking times according to size.

  1. Cook for one hour at 120 degrees C, then reduce the oven temperature to 100 degrees C and cook for another hour. They should be hard when you tap the outside, and slightly golden. Remove from the oven and cool on the tray.
  2. Store in an airtight tin until you’re ready to assemble.

Frozen maple syrup mousse

Zutaten:

  • 3 eggs, separated
  • 100g maple syrup
  • 425 ml double cream
  • A pinch of sea salt
  1. Whisk the 3 egg yolks in a large heatproof bowl until thick and foamy. Warm the maple syrup over low heat until nearly boiling, then pour over the egg yolks and continue whisking over a bain marie until thick and creamy. Remove from heat and continue whisking until cold. Put in the fridge to chill further.

  1. Softly whip the cream and fold into the chilled egg yolk and syrup mixture. Put back in the fridge while you complete the final stage.
  2. Whip the egg whites to firm peaks with the pinch of sea salt. Fold in the chilled syrup, cream and egg yolk mixture then freeze.

Put the meringue on a plate. Using an ice cream scoop, place a large dollop of maple mousse on top. Decorate with remaining pralines.

You could also make flatter meringues and stack in layers with the mousse for something bit fancier. And if you have any leftover mousse you can serve in little ramekins like the one below. Genießen!


Praline Cake Squares

Preheat oven to 350 F. Grease and flour a 13x9x2 baking/cake pan.

In a saucepan over low heat, heat the buttermilk and butter until butter melts. Transfer to a mixing bowl.

Add the brown sugar, eggs and vanilla, and beat together. Beiseite legen.

Whisk together the dry ingredients: flour, baking soda and cocoa powder. Gradually add the dry ingredients into the wet mixture. Mix until just incorporated. Don’t over mix.

Pour into a greased and floured 13x9x2 baking/cake pan. Bake at 350 F for about 20-25, until a cake tester or toothpick comes out clean from center of cake.

While cake is baking combine icing ingredients, except for pecans, until smooth.

As soon as cake is done, spread icing on top, and sprinkle with pecans. Switch oven to broil. Return cake to the bottom rack of the oven, and broil until icing bubbles (about 4-5 minutes). Watch carefully. When icing bubbles, remove from the oven, slightly cool, cut in square and serve.


Double Chocolate Praline Fudge Cake

Take me back to Savannah . . . This rich decadent chocolate cake is covered in chocolate ganache and layered with fresh praline frosting.

Zutaten

  • FÜR DEN KUCHEN:
  • 1 cup Butter
  • ¼ cups Unsweetened Cocoa
  • 1 cup Water
  • ½ cups Buttermilk
  • 2 whole Eggs
  • 1 teaspoon Baking Soda
  • 1 teaspoon Vanilla Extract
  • 2 cups All-purpose Flour
  • 2 cups Sugar
  • ½ teaspoons Salt
  • _____
  • FOR THE GANACHE:
  • 1 bag Semi-Sweet Chocolate Chips (12 Ounce Bag)
  • ¼ cups Whipping Cream
  • ¼ cups Butter
  • _____
  • FOR THE FROSTING:
  • 1 cup Pecans, Chopped
  • 1 cup Brown Sugar
  • ⅓ cups Whipping Cream
  • ¼ cups Butter
  • 1 cup Powdered Sugar
  • 1 teaspoon Vanilla Extract

Vorbereitung

Kuchen:
Backofen auf 350F vorheizen. Lightly grease and flour 2 or 3 8-inch round pans and line bottoms with parchment paper.

Cook butter, cocoa and water in saucepan over medium heat, whisking constantly for about 2 minutes or until butter is melted and mixture is smooth. Abkühlen lassen. I repeat, LET COOL COMPLETELY- put it in the fridge, put it in the freezer, whatever you do, let it cool completely.
Let cocoa cool for about 10-15 minutes in fridge.

Meanwhile, beat buttermilk, eggs, baking soda and vanilla. Then, pour cooled cocoa mixture into buttermilk mixture beating until blended.

In a small bowl, combine/whisk flour, sugar and salt.
Gradually add flour mixture to cocoa/buttermilk mixture, beating well after every addition. (Your batter will be thin).

Pour batter into prepared pans and bake for 22-24 minutes or until toothpick comes out clean.

Transfer to wire rack and cool in pans for 10 minutes before removing from pan and allowing to cool completely. Allow cakes to cool for at least 1 hour before trying to frost.

One cake is cooled, begin to prepare chocolate ganache and praline frosting.

*The original recipe spreads Chocolate Ganache between each layer of cake as well as the sides and then tops the cake with the Praline Frosting. Because I will be decorating the wedding cake with fondant I knew I needed a smooth surface so I made this cake like I would be making hers, with the Praline Frosting between layers and frosting the outside with the Chocolate Ganache

Ganache:
In a glass bowl, add chocolate chips and whipping cream.
There are two ways to make this:
1. Heat mixture in a double boiler, whisking until smooth. Once chocolate is melted remove from heat and gradually add butter, whisking until smooth.
-OR-
2. Microwave the mixture for 2 to 3 minutes until chocolate is melted, stirring at 1 minutes intervals. Whisk until smooth. Gradually add butter, whisking until smooth.

Allow ganache to cool briefly and whisk until smooth.

(Don’t make the frosting until JUST ready to use!)

Praline Frosting:
Backofen auf 350F vorheizen. Chop pecans and place on baking sheet or shallow pan. Bake for 8-10 minutes or until pecans are toasted and fragrant.

In a medium saucepan, bring brown sugar, whipping cream and butter to a boil over medium heat, stirring constantly. Boil for about 1 minute. Remove from heat, and whisk in powdered sugar and vanilla until smooth.
Gently stir in toasted pecans allowing mixture to thicken and cool slightly. Use immediately


Please, note that the recipe was primarily developed using gram measurements for high precision and then converted to the US volume and weight measurements. I recommend using a kitchen scale for accuracy and the best results.

If you try this recipe, please, rate it and leave a comment below, I love hearing from you! Visit my Yummly page and save recipes to your Yummly recipe box.

Also, join our Club to gain unlimited access to FREE printables, new recipes, stories, guides, and more. You can also follow me on Facebook, Instagram , and Pinterest.


Schau das Video: The Frozen Swirly Ft. Top Wing. Nick Jr. (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Sabola

    Ja, ich stimme Ihnen definitiv zu

  2. Bagar

    Ich denke, dass du nicht recht hast. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  3. Nigor

    Bravo, Sie wurden mit einer ausgezeichneten Idee besucht



Eine Nachricht schreiben