Honigkuchen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Blätter:

Die Zutaten müssen Zimmertemperatur haben.

Backofen auf 170 Grad vorheizen.

In einer Schüssel Butter, Honig, Zucker, Salzpulver, Vanillezucker, Backpulver, Eier, Milch und Mehl vermischen. Wir erhalten einen elastischen Teig, den wir in 9 ungefähr gleiche Teile teilen.

Jeder Teil wird auf dem bemehlten Arbeitstisch verteilt, dann das erhaltene Blatt auf das mit etwas Öl gefettete Blech legen. Wir legen das Blech auf das Tablett, um die gesamte Oberfläche des Tabletts zu bedecken, wir schieben es mit einer Gabel von Ort zu Ort und backen es 10 Minuten lang, bis es an den Rändern leicht braun wird.

Das gleiche machen wir mit den anderen 8 Blättern; Nachdem Sie alle gebacken haben, legen Sie einen großen Holzhacker über die sich überlappenden Blätter, so dass die Blätter gedrückt bleiben, bis wir sie mit Sahne füllen.

Creme:

Stärke und Kakaopulver in kalter Milch (ca. 150 ml) auflösen, gut vermischen, um Klumpen zu vermeiden.

Die restliche Milch wird in einer Pfanne auf die richtige Hitze gebracht. Zucker, Vanillezucker und die Stärkemischung mit Kakao dazugeben.

Dabei ständig umrühren, damit sich keine Klumpen bilden und die Sahne nicht an der Pfanne klebt. Nachdem Sie die Konsistenz eines Puddings erreicht haben, ziehen Sie die Pfanne beiseite und mischen Sie, damit sich keine Kruste über der Sahne bildet, bis sie vollständig abgekühlt ist.

Nach dem Abkühlen die Butter / Margarine bei Raumtemperatur schlagen, dann einen Esslöffel Butter zur gekochten Sahne geben, mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis sie eingearbeitet ist, und dann den Vorgang wiederholen, bis die gesamte Butter in die Sahne eingearbeitet ist.

Mit dieser Creme füllen wir die Blätter, dann legen wir wieder einen Holzschredder über die gefüllten Blätter, schließlich legen wir darüber und ein Gewicht von ca. 1-2 kg, um die mit Sahne gefüllten Blätter gleichmäßig zu pressen.

Am nächsten Tag die Zartbitterschokolade in Pflanzensahne schmelzen, die Oberfläche der Torte mit Schokolade einfetten (ich hatte auch noch etwas Sahne von der Füllung übrig), die Zuckerbonbons bestreuen, die Glasur mindestens 2 Stunden vollständig aushärten lassen, Portion und dienen.

Guten Appetit!


Video: Honningkagehjerte m. smørcreme (August 2022).