Cocktailrezepte, Spirituosen und lokale Bars

Poussin mit Knoblauch und Rosmarin Rezept

Poussin mit Knoblauch und Rosmarin Rezept



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Zutaten
  • Fleisch und Geflügel
  • Geflügel
  • Hähnchen
  • Brathähnchen
  • Brathähnchen mit Knoblauch

Mit Zitrone und Rosmarin angereichertes Poussin wird mit einer Wein- und Knoblauchbrühe übergossen. Knuspriges Brot und ein schöner Weißwein ergänzen dieses Essen.

1110 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 4 Stubenküken
  • 3 EL Olivenöl, geteilt
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Zitrone, geviertelt
  • 4 Zweige frischer Rosmarin
  • 24 Knoblauchzehen
  • 5 Esslöffel Weißwein
  • 5 Esslöffel Hühnerbrühe
  • 4 Zweige frischer Rosmarin, zum Garnieren

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:1h ›Fertig in:1h20min

  1. Backofen auf 230 C / Gas Stufe 8 vorheizen.
  2. Poussin mit 1 EL Olivenöl einreiben. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Je 1 Zitronenspalte und 1 Zweig Rosmarin in die Höhle jedes Vogels geben. In einem großen, schweren Bräter anrichten und Knoblauchzehen darum herum anrichten. 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  3. Ofentemperatur auf 180 C / Gasstufe 4 reduzieren. In einer Rührschüssel Wein, Hühnerbrühe und die restlichen 2 Esslöffel Öl verquirlen; über Vögel gießen. Braten Sie etwa 25 Minuten länger weiter, oder bis die Vögel goldbraun sind und der Saft klar ist. Alle 10 Minuten mit Pfannensaft beträufeln.
  4. Auf eine Platte geben und eventuellen Hohlraumsaft in den Bräter gießen. Zelte die Vögel mit Alufolie, um sie warm zu halten. Pfannensäfte und Knoblauchzehen in einen mittelgroßen Topf geben und kochen, bis sich die Flüssigkeit auf eine Saucenkonsistenz reduziert, etwa 6 Minuten. Längs halbieren und auf Tellern anrichten. Löffel Sauce und Knoblauch um die Vögel. Mit Rosmarinzweigen garnieren und servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(1103)

Bewertungen auf Englisch (802)

von SHANNON GREEN

Geänderte Zutatenmengen. Das ist absolut wunderbar. Da es nur zwei in meinem Haus gibt, habe ich zwei Stubenküken gemacht, die Sauce aber gleich belassen und es ist perfekt geworden. Wenn ich vier verwendet hätte, würde ich die Sauce verdoppeln, denn wenn ich die Sauce einkochte, war sie perfekt für zwei. ABSOLUT WUNDERBAR. Danke für einen neuen Favoriten.-18.07.2008

von schließen

Verwendet verschiedene Zutaten. Wir haben dieses Rezept geliebt. Ich habe stattdessen ein ganzes Hühnchen verwendet und es ist großartig geworden. Ich habe die Zitronen nicht wie vorgeschlagen verwendet (hatte sie nicht), also stopfte ich den Vogel mit einer ganzen geviertelten Zwiebel. Ich habe auch die Weißwein-Hühnerbrühe-Mischung verdoppelt. Mein einziger Vorschlag wäre, am Anfang etwas Hühnerbrühe in die Dose mit den Knoblauchzehen zu geben, damit der Knoblauch nicht anbrennt.-18.07.2008

Danke für dieses schöne Rezept! Ich habe dies für ein Sonntagsessen bei mir zu Hause gemacht und alle haben es wirklich genossen und darauf bestanden, dass ich es wieder mache. Ich folgte dem Rat eines anderen Rezensenten und verdoppelte die Zutaten für die Sauce und es war die perfekte Menge an Soße. Ich habe Zitronenthymian verwendet, da ich keinen Rosmarin hatte und er war schön und duftend. Die Soße habe ich mit etwas Speisestärke angedickt (die Speisestärke habe ich vor dem Hinzufügen mit etwas heißem Fond zu einer Paste verarbeitet, damit sie nicht klumpt). Ich servierte dies mit neuen Kartoffeln und Spargel. Ich werde dieses Rezept auf jeden Fall immer wieder machen!-22.06.2009


    • 1 3/4-Unzen-Paket getrocknete Steinpilze
    • 8 große Knoblauchzehen
    • 1 EL gehackter frischer Rosmarin
    • 1 Esslöffel frische Thymianblätter
    • 1 Teelöffel koscheres Salz
    • 1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1 5-Pfund-Kalbsschulterklumpenbraten, gebunden, um die Form zu halten
    • 1/4 Tasse Olivenöl
    • 2 Pfund fleischige Kalbshalsknochen
    • 4 Tassen salzarme Hühnerbrühe in Dosen
    • 1/2 Tasse trockener Rotwein
    • 1/2 Tasse abgetropfte gehackte Tomaten aus der Dose
    • 3 Esslöffel Tomatenmark
    • 1 Esslöffel Balsamico-Essig
    1. Backofen auf 350 °F vorheizen. Pilze in einer Kaffee- oder Gewürzmühle zu Pulver mahlen. Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer im Prozessor grob hacken. 1 Esslöffel Knoblauchmischung beiseite stellen, den Rest, jeweils 1/2 Teelöffel, durch die Öffnungen der Schnur in die Mitte des Kalbfleisches drücken (oder Löcher in das Kalbfleisch stechen und die Knoblauchmischung hineindrücken). Kalbfleisch außen mit Pilzpulver bestreichen.
    2. Öl in einem schweren großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Knochen hinzufügen und gut bräunen, etwa 8 Minuten. Knochen in eine Schüssel geben. Kalbfleisch in den Topf geben. Von allen Seiten braun, ca. 5 Minuten. 1 EL Knoblauchmischung und restliches Pilzpulver in den Topf um das Kalbfleisch geben und 1 Minute umrühren. Knochen um das Kalbfleisch anrichten. Brühe, Wein, Tomaten, Tomatenmark und Essig hinzufügen. Zum Kochen bringen. Den Platz in den Ofen stellen und braten, bis das Kalbfleisch zart ist, wobei das Kalbfleisch alle 30 Minuten, etwa 2 Stunden, gewendet wird. Kühles Kalbfleisch aufgedeckt 1 Stunde. Knochen entsorgen. Kühl stellen, bis es kalt ist, dann abdecken und 1 Tag im Kühlschrank aufbewahren. Fett von der Saucenoberfläche abkratzen. Das Kalbfleisch auf die Arbeitsfläche legen und die Sauce zurück in den Topf kratzen. Saiten entfernen. Kalbfleisch quer in knappe 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Überlappen Sie die Scheiben in einer großen Auflaufform. Kochen Sie die Sauce, bis sie auf 3 1/2 Tassen reduziert ist, etwa 20 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über das Kalbfleisch löffeln. (Kann 2 Tage im Voraus zubereitet werden. Mit Folie abdecken und kühlen.)
    3. Backofen auf 350 °F vorheizen. Backen Sie Kalbfleisch bedeckt, bis es erhitzt ist, ungefähr 35 Minuten.

    Rezept für Lammkarree

    Willkommen zum ersten Rezept für die Osterwoche 2021! Wir starten mit einer traditionellen Fleischauswahl zu Ostern: Lamm. Aber nicht irgendein altes Lamm. Heute gehen wir für den Rolls Royce der Schnitte, Lammkarree!

    Lammrack ist aus gutem Grund ein erstklassiges Stück Fleisch und ein Liebling der gehobenen Restaurants. Das Fleisch in einem Lammkarree gehört zu den zartesten und saftigsten für das Tier und behält dennoch viel Geschmack.

    Richtig französisch (dh für die Präsentation getrimmt) sorgt ein ganzes Lammkarree für ein wirklich beeindruckendes Herzstück und schreit nach Luxus. Wenn Sie eine Mahlzeit zu einem Anlass machen möchten, ist es schwer, Ihren glücklichen Gästen ein Lammkarree zu servieren!

    Rosmarin-Knoblauch-Marinade für Lammkarree

    Ich glaube, je besser das Fleisch ist, desto weniger sollte man daran machen, damit das Fleisch selbst wirklich glänzen kann. Und so fahren wir heute mit nichts weiter als einer ganz einfachen und klassischen Rosmarin-Knoblauch-Marinade und etwas Butter zum Schluss.

    Was könnte zum Servieren perfekter sein, um gegen die Fülle von Lammfleisch zu spielen, als eine frische und spritzige Salsa Verde? Wenn Sie so gutes Fleisch haben, ist einfach wirklich am besten!

    Salsa Verde ist eine ausgezeichnete Saucenwahl für Lamm – sowohl für die Farb- als auch für die Geschmackspaarung!


    Gebratenes Poussin mit Knoblauch-Kräuter-Crème Fraîche

    Melden Sie sich an und erfahren Sie als Erster von exklusiven Aktionen, Aktionen und mehr!

    D'Artagnan 100% Garantie

    Unsere konstante Qualität und unser Engagement für Exzellenz haben den Namen D'Artagnan seit mehr als 35 Jahren in den besten amerikanischen Restaurants und Küchen gehalten. D'Artagnan ist überzeugt, dass unser Fleisch und unsere zubereiteten Speisen den besten Geschmack haben, den Sie finden werden. Deshalb unterstützen wir jeden Einkauf bei dartagnan.com mit einer 100%igen Zufriedenheitsgarantie. Mehr erfahren.


    Französisches Lammschmorbraten mit Knoblauch und Rosmarin

    Apfelessig wird mit Zwiebeln gekocht, bis er karamellisiert ist, um dem Lamm einen säuerlich-süßen Geschmack zu verleihen, der durch aromatischen Rosmarin verstärkt wird. Wenn das Lamm, das Sie kaufen, ohne Knochen ist, streben Sie ein Gewicht von etwa 3 Pfund an. Wenn es mit Knochen ist, streben Sie etwa 4 Pfund an. Diese Zubereitung funktioniert auch gut mit dem gleichen Stück Rind- oder Schweinefleisch.

    Backofen auf 350 Grad vorheizen. Halten Sie eine hitzebeständige Schüssel in der Nähe. Das Lammfleisch großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.

    1 Esslöffel Olivenöl in einem großen Schmortopf oder einem Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es zu schimmern beginnt. Fügen Sie das Lamm hinzu und kochen Sie es, indem Sie es alle 6 bis 8 Minuten wenden, bis das Fleisch überall gleichmäßig goldbraun ist, insgesamt etwa 20 Minuten. Übertragen Sie das Lammfleisch auf einen Teller, und wenn mehr als 1 Esslöffel Fett im Topf ist, gießen Sie den Überschuss in die hitzebeständige Schüssel.

    Stellen Sie den Topf auf mittlere Hitze und fügen Sie den restlichen 1 Esslöffel Olivenöl hinzu. Die Zwiebeln hinzufügen, mit Salz würzen und kochen, dabei gelegentlich umrühren und den Boden des Topfes abkratzen, damit die gebräunten Stücke nicht anbrennen, bis sie gleichmäßig weich und durchscheinend sind, 16 bis 18 Minuten. Die Zwiebeln werden gebräunt, aber diese Farbe kommt von den gebräunten Stückchen am Boden, die sich mit ihrer Feuchtigkeit vermischen, nicht von der Karamellisierung. Den Wein hinzufügen und unter Rühren etwa 3 Minuten kochen lassen, bis er verdampft ist. Knoblauchzehen und Rosmarin unterrühren und noch ca. 1 Minute kochen lassen.

    Gießen Sie den Essig und die Brühe hinzu und rühren Sie um, kratzen Sie den Boden des Topfes ab, um die gebräunten Stücke aufzunehmen. Das Lamm zurück in den Topf geben und die Flüssigkeit zum Köcheln bringen. Decken Sie den Topf ab und stellen Sie ihn in den Ofen. 3 Stunden kochen, das Fleisch sollte leicht auseinanderfallen, wenn man es mit einem Löffel anstößt, und die Zwiebeln haben sich zu einer schlammigen Sauce reduziert.

    Übertragen Sie das Lamm auf eine Servierplatte, es wird sehr zart und kann auseinanderfallen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie es anheben. Mit einer Zange das Fleisch drehen und in große Stücke brechen und den inneren Knochen entfernen und entsorgen. Zwiebeln und Knoblauch um das Fleisch löffeln, alles mit einer kräftigen Prise Salzflocken bestreuen und servieren.


    • 3 (450g) Red Royale Kartoffeln, längs in Spalten geschnitten
    • 6 Hähnchenstücke am Knochen
    • 1 Bund Holländische Karotten, geputzt, geschält 200 g Babykarotten
    • 8 Rosenkohl, halbiert
    • 8 große Knoblauchzehen
    • 1/4 TL Paprikapulver
    • 2 TL Rosmarin, gehackt

    SCHRITT 1

    Backofen auf 200°C vorheizen. Einen großen Bräter mit Backpapier auslegen. Die Kartoffel auf dem Boden der ausgekleideten Pfanne anrichten. Mit Olivenölspray einsprühen. 15 Minuten backen oder bis sie hellgolden sind.

    SCHRITT 2

    Hühnchen, Karotten, Rosenkohl und Knoblauch zu der Kartoffel in die Pfanne geben. Hähnchen und Gemüse mit Olivenölspray einsprühen und mit Paprika und Rosmarin bestreuen. 35 Minuten backen oder bis das Gemüse goldbraun und das Hühnchen durchgegart ist.

    Überprüfen Sie die Zutatenetiketten, um sicherzustellen, dass sie Ihren spezifischen Ernährungsbedürfnissen entsprechen, und konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie Ihre Ernährung ändern.


    Galerie

    • 1 (3 Pfund) 5-Rippen-Schweinelendenbraten mit Knochen in der Mitte
    • 1 Esslöffel koscheres Salz
    • 1/2 Tasse ungesalzene Butter (4 Unzen)
    • 3 mittelgroße Knoblauchzehen, zerdrückt
    • 1 Rosmarinzweig
    • 1/3 Tasse Wasser
    • 1/4 Tasse frischer Zitronensaft

    Backofen auf 375°F vorheizen. Schneiden Sie überschüssiges Fleisch von den Unterseiten der freiliegenden Rippenknochen beim Schweinebraten ab und bewahren Sie es für eine andere Verwendung auf. Fett auf Schweinefleisch im Schraffurmuster einritzen. Alle Seiten des Schweinefleischs gleichmäßig mit Salz einreiben.

    Legen Sie das Schweinefleisch mit der fettigen Seite nach unten in eine gusseiserne Pfanne, kochen Sie es bei mittlerer bis niedriger Temperatur und drücken Sie das Schweinefleisch mit einem Spatel nach unten, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten, bis das Fett austritt und die Unterseite gebräunt ist, 15 bis 20 Minuten. Drehen Sie die Schweineknochenseite nach unten. Butter in die Pfanne geben, bis sie schaumig ist, 30 Sekunden bis 1 Minute. Knoblauch und Rosmarinzweig unterrühren. Schmelzen Sie die geschmolzene Butter über das Schweinefleisch.

    Pfanne in den vorgeheizten Backofen geben. Braten, bis ein Thermometer, das in die dickste Fleischportion eingeführt wird, 45 bis 55 Minuten bei 130 °F anzeigt, und alle 10 Minuten die Pfanne herausnehmen, um das Schweinefleisch mit der Buttermischung zu begießen. Pfanne aus dem Ofen nehmen. Übertragen Sie das Schweinefleisch auf ein Gitter über einem Backblech und lassen Sie es 15 Minuten ruhen.

    Bringen Sie die Buttermischung in der Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze auf die Herdplatte. Fügen Sie 1/3 Tasse Wasser hinzu, um die Pfanne zu kochen, rühren Sie ständig um und kratzen Sie den Boden der Pfanne ab, um gebräunte Teile zu lösen, bis die Flüssigkeit etwa 30 Sekunden leicht reduziert ist. Fügen Sie Zitronensaft hinzu, kochen Sie unter ständigem Rühren, bis es eingearbeitet ist, etwa 30 Sekunden. Rosmarinzweig entfernen und entsorgen.

    Schweinefleisch zwischen den Knochen aufschneiden und auf einer Platte anrichten. Sauce über das Schweinefleisch gießen.


    Zutaten

    • 1 EL. Sherry-Essig
    • 1 EL. reiner Ahornsirup
    • 1 Teelöffel. frischer Zitronensaft mehr nach Geschmack
    • 1/4 Tasse natives Olivenöl extra
    • 1 mittelgroßer Brokkoli (oder Blumenkohl), in 1- bis 2-Zoll-Röschen (ca. 5 Tassen) geschnitten
    • 10 Unzen. Cremini-Pilze, geputzt und halbiert, wenn klein, geviertelt, wenn groß (ca. 3 Tassen)
    • 10 große Knoblauchzehen, geschält und längs halbiert
    • 3 10 cm lange Rosmarinzweige
    • Koscheres Salz
    • 1 EL. ungesalzene Butter

    Rezeptzusammenfassung

    • 1 ganzes Huhn
    • 1 Esslöffel Salz
    • 1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 3 Zehen Knoblauch, geschält
    • 1 Zitrone, halbiert

    Den Ofen auf 450 Grad F (230 Grad C) vorheizen.

    Hähnchen trocken tupfen und von allen Seiten und in der Mulde salzen. Mit schwarzem Pfeffer bestreuen. Von 1 Rosmarin die Blätter zupfen und auf das Hähnchen streuen. Legen Sie den anderen ganzen Zweig zusammen mit Knoblauch und Zitrone in die Vertiefung.

    Legen Sie das Hühnchen auf einen Bräter in einer Bratpfanne.

    Im vorgeheizten Ofen backen, bis der Knochen nicht mehr rosa ist und der Saft klar ist, ca. 1 Stunde. Ein sofort ablesbares Thermometer, das in die dickste Stelle des Oberschenkels in der Nähe des Knochens eingeführt wird, sollte 165 ° F (74 ° C) anzeigen.


    Vorbereitung

    Schritt 1

    Real Talk: Was zum Teufel ist überhaupt ein „Palmier“? Dieses französische Gebäck (ausgesprochen „pahlm-yay“, falls Ihre Freunde fragen) werden traditionell mit Zucker lackiert und dann aufgerollt. Sie werden auch entzückend "Elefantenohren" genannt. Wir haben diese Palmiers mit einer Knoblauch-Rosmarin-Mischung gefüllt, um sie weniger nachtischig zu machen. Die Garzeit für den Knoblauch ist korrekt – nur darauf achten, ihn bei extrem niedriger Hitze zu garen.

    Schritt 2

    Backofen auf 400° vorheizen. Knoblauch und Öl in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze kochen, bis der Knoblauch an den Rändern blubbert, aber keine Farbe annimmt, etwa 2 Minuten. Kochen Sie weiter, bis der Knoblauch weich und zart ist und Ihre Küche nach Knoblauch riecht, 15–20 Minuten. Rosmarin, roten Pfeffer und ein paar großzügige Prisen Salz hinzufügen und die Hitze auf mittlere Stufe erhöhen. Unter gelegentlichem Rühren kochen, bis Rosmarin duftet und Knoblauch goldbraun ist, etwa 2 Minuten. Seien Sie geduldig und lassen Sie alles abkühlen. Knoblauchmischung mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zu einer groben Paste zerdrücken. Da ist deine Füllung!

    Schritt 3

    Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, um eventuelle Falten zu glätten. Wenn Sie eine Teigpackung mit 2 Blättern verwenden, stapeln Sie die Blätter einfach und rollen Sie sie zu einem Rechteck mit einer Dicke von ¼ bis aus. Die Knoblauchmischung in einer gleichmäßigen Schicht über den Teig streichen und bis zu den Rändern verteilen (ein kleiner versetzter Spatel ist dafür gut).

    Schritt 4

    Okay, hier kommt der lustige Teil: Mit einer langen Seite zu Ihnen falten Sie beide Längsseiten zur Mittellinie, so dass sich die Kanten in der Mitte treffen (nicht überlappen) und sanft nach unten drücken, um sie zu glätten. Bestreichen Sie den freigelegten Teig mit Eiwaschmittel (das ist nur ein geschlagenes Ei, das dem Teig nach dem Backen eine schöne Farbe verleiht). Rollen Sie nun die gerade gefalteten Seiten der Länge nach zur Mitte hin zu einem Doppelspiralblock mit einer Naht in der Mitte. Drücken Sie die gesamte Länge des Stammes zusammen, um ihn zu befestigen. Rollen Sie den ganzen Stamm um 90° von sich weg, sodass die Naht von Ihnen weg zeigt. Schneiden Sie etwa ½" von einem Ende ab, um die Kante zu säubern, dann schneiden Sie das Holz quer in ½" dicke Stücke (Sie sollten ungefähr 15 haben).

    Schritt 5

    Du bist fast fertig! Übertragen Sie die Stücke mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Abstand von etwa 2 Zoll. Die Außenkanten des Teigs mit Eiwaschmittel bestreichen, dabei Schnittkanten oben vermeiden. 10–15 Minuten kalt stellen, bis der Teig fest ist.

    Schritt 6

    Palmiers 10 Minuten backen, dann die Ofentemperatur auf 350 °C reduzieren und weiter backen, bis sie aufgebläht und rundum goldbraun sind, 20–30 Minuten. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

    Schritt 7

    Voraus tun: Palmiers können 8 Stunden im Voraus gebacken werden. Abkühlen lassen, dann mit Plastik abdecken und bis zum Servieren bei Raumtemperatur ruhen lassen.

    Wie würden Sie Herzhafte Palmiers mit geröstetem Knoblauch und Rosmarin bewerten?

    Dieses Rezept ist ganz gut gelungen! Bei der Herstellung der Knoblauchfüllung habe ich sehr niedrige Hitze und die angegebene Kochzeit verwendet, aber der Knoblauch wurde überbraten - im Grunde genommen kleine Stücke harten Knoblauchs, die in Olivenöl statt einer Paste sitzen. Um es zu retten, habe ich das Olivenöl abgelassen und die Knoblauch-Rosmarin-Chiliflocken-Mischung in 4 Unzen Frischkäse gemischt und auf dem Blätterteig verteilt. Ist sehr lecker geworden, allerdings würde ich bei der Kombination mit Frischkäse auf Salz verzichten.

    Ich werde dieses Rezept mit einer großen Änderung wiederholen: nicht 2 Blätter Teig kombinieren. Obwohl die Anweisungen sagen, wenn es 2 Blätter Gebäck gibt, stapeln Sie sie und fahren Sie fort. Dies ist so falsch, wenn Sie Blätterteigblätter von Pepperidge Farms verwenden. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und es war einfach zu viel Teig für die Füllmenge. Ich werde es noch einmal mit einem Blatt versuchen und sehen, wie das herauskommt. Ich habe einen Kartoffelstampfer mit rundem Kopf verwendet, aber die Füllung wurde nicht zu einer kohäsiven Paste. Es gab eine Paste, aber viel nicht eingearbeitetes Olivenöl. Ich habe auch einen der Palmiers ausprobiert, nachdem er etwas abgekühlt war und er war ziemlich gut, aber als sie Raumtemperatur erreichten, waren sie nicht so gut. Meiner Meinung nach am besten warm serviert.